browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Sex und die Figur

Sex und die Figur

sexuelle Inaktivität, Ursache für schlaffen Bauch?

Hier mal ein Thema, über das es sich lohnt zu diskutieren und nachzudenken. Besteht ein Zusammenhang zwischen Körperbau und Sexualität? Meiner Meinung schon. Wie ich darauf komme? Eigene Beobachtungen und Erfahrungen. Folgendes, ich bin vom Körperbau her würde ich sagen muskulös und gut in Form, einzigste Problemzone, der untere Bauch. Viele werden denken, was hat das jetzt mit Sex zu tun? Es ist so, das ich seit über 2 Jahren kein Sex mehr hatte und mich in Enthaltsamkeit übte aus persönlichen Gründen. Wärend dieser Zeit habe ich immer mehr oder weniger meinen Bauch trainiert mit verschiedenen Trainingseinheiten für den Bauch. (150 Situps mit Zusatzgewicht, Beinheben usw.). Auch regelmäßiges Ausdauertraining steht auf dem Program, wie lange Wanderung von über 20 km, sowie Schwimmtraining. Auch im Alltag, bin ich eigentlich immer in Bewegung.

Bei meiner Ernährung lege ich den Schwerpunkt auf Protein, wenig Kohlenhydrate und wenig Fett, viel Obst und Gemüse. Trotz all dieser Tatsachen ist es mir bisher nicht gelungen, diesen unteren Bauchansatz weg zu bekommen. Eine Vermutung war noch, das es ein Blähbauch sein könnte, da ich Laktose intolerant bin. Aber auch ein Verzicht auf Lebensmittel mit Milchzucker, sowie Obst und Gemüse (Fruchtsäure etc.) brachte bisher wenig.

Es ist so, wenn ich meinen Bauch anspanne, sieht man die Bauchmuskulatur sehr gut, aber eben auch nur dann, im Normalzustand sieht man sie aber nicht und in Gürtelhöhe gibt es eine kleine Wölbung des Bauches. Folgendes wollte ich noch erwähnen, als ich vor Jahren noch ein geregeltes Sexleben hatte, hatte ich diesen Bauchansatz auch noch nicht, so das ich zu dem Schluß komme, es könnte eventuell mit der jetzigen Inaktivität der unteren Körperregionen zusammenhängen?

Wenn es mir möglich ist, sollte ich mir also auch mal wieder Gedanken machen wie ich ein wenig Sex mit in meine Aktivitäten einbinde. Ich bleibe am Ball und werde berichten! 😉

Es gibt ja auch so ein Sprichwort, Ein guter Fic… wird nicht dicker, da scheint etwas Wahres dran zu sein? 🙂

Fazit Schwabbelbauch statt Sex? 🙂


Schreibe einen Kommentar